Skip to main content

Der Pfirsichbaum – eine Bereicherung für den Garten

Ein Pfirsichbaum ist sicherlich nicht nur ein optischer Hingucker, der in keinem Garten fehlen sollte. Auch wegen der schmackhaften Früchte, die ein Pfirsichbaum spendet, ist ein Pfirsichbaum eine echte Bereicherung für jeden Gartenfreund. Warum müssen es immer Apfelbäume sein, wenn es eine so große Auswahl an unterschiedlichen Obstsorten gibt? Eine Pfirsichpflanze bringt garantiert eine gelungene Abwechslung in den Garten und sorgt bei Besuchern immer wieder für Erstaunen. Denn was kaum einer weiß: Der Pfirsichbaum kann problemlos auch in eher kühleren Klimazonen wie Deutschland gehalten werden.

Besonders hübsch anzuschauen sind die Pfirsichbaum Pflanzen. Die filigrane Form solcher Pfirsichbäume ist einfach eine Besonderheit. Außerdem ist der Pfirsichbaum als Spalierobst auch noch besonders praktisch. Denn als Spalierobst benötigt ein Pfirsichbaum grundsätzlich nur wenig Platz. So lässt sich dann für den Pfirsichbaum auch meistens völlig problemlos ein sonniges Plätzchen finden, an dem die Früchte gut gedeihen.

Wenn Sie einen Pfirsichbaum besitzen möchten, sollte dieser unbedingt an einem sonnigen Platz eingepflanzt werden. Weil der Pfirsichbaum normalerweise eher in warmen und sehr sonnenreichen Gegenden heimisch ist, kann er auch nur dann gesund wachsen, wenn Sie einen sonnigen Platz bereit halten. Ansonsten benötigt dieser Baum allerdings nicht besonders viel Pflege. Die Pfirsichpflanze gilt gemeinhin als vergleichsweise robust. Nur bei der Wasserversorgung und beim Pfirsichbaum schneiden sollten Sie großzügig mit Ihrer Pflanze sein. Nur wenn Ihr Pfirsichbaum eine ausreichende Menge Wasser erhält, werden Sie später auch saftige Früchte ernten können.