Skip to main content

Saftige Nektarine aus dem eigenen Garten

Zwergnektarine

23,50 €

inkl. 7% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Preis prüfen
Obst-Zwerg® Nektarine

19,95 €

inkl. 7% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Preis prüfen
Säulennektarine Licecol® (1Pflanze)

22,50 € 29,95 €

inkl. 7% gesetzlicher MwSt.
Jetzt Preis prüfen

Die Nektarine findet sich nicht nur in nahezu jeder Obstabteilung in Supermärkten und bei Discountern, sondern auch in immer mehr deutschen Gärten, auf Balkonen und Fensterbänken. Als Obstpflanze ist die Nektarine nämlich sehr beliebt. Der besondere Reiz, selbst Nektarine anzubauen liegt dabei vor allem in der Exotik der Pflanze. Denn wer kann schon von sich behaupten, in seinem eigenen Garten Nektarine gepflanzt zu haben? Dabei ist es gar nicht so schwer, Nektarine erfolgreich anzubauen, wenn man einige Regeln beachtet.

Vor allem was den Standort und die Pflege der Pflanzen angeht, versteht die Nektarine nur wenig Spaß! Als Gartenfreund sollten Sie den Nektarinenbaum deshalb auch unbedingt bestmöglich gerecht werden und dafür sorgen, dass sie optimal versorgt ist und einen idealen Standort hat. Weil die Nektarine für gewöhnlich in wärmeren Gefilden beheimatet ist, sollten Sie der Nektarine unbedingt einen sehr sonnenreichen Platz zur Verfügung stellen. Denn die Nektarine braucht viel Wärme um gedeihen zu können. Auch sollten Sie stets für eine gute Bewässerung sorgen. Nur durch regelmäßiges Gießen können Sie erreichen, dass Ihre Nektarinen Pflanze später große, schmackhafte und saftige Früchte trägt.

Wenn Sie sich entscheiden, selbst eine Nektarine zu pflanzen, können Sie hierzu entweder auf Bäume oder Spalierobst zurückgreifen. Spalierobst bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie Nektarine auf sehr kleiner Fläche anbauen können und trotzdem einen vergleichsweise hohen Ertrag erzielen können. Der Nektarinen Baum ist ideal, wenn Sie im Garten die Nektarinen pflanzen, dort werden Sie und viel Platz haben egal wie groß Ihr Garten ist.